Ein amerikanischer Klassiker: Brownies

Verfasst von Nina

Brownie mit Eis © islanderBrownies sind, neben Muffins und Pies, wohl DAS Gebäck in den USA. Sie sind superschokoladig, saftig und meist schön klebrig und zusammen mit Eis immer eine Sünde wert.

Es heißt, dass es Brownies bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts gibt. Ein Koch wollte damals angeblich einen Schoko-Kuchen machen und hatte das Backpulver vergessen. So sind die Brownies entstanden. Man kann also sagen, dass sie einer der leckersten Unfälle der Geschichte sind… :-) Das Rezept ist ganz einfach.

Und so kann man klassische Brownies zum Beispiel machen:

Dazu braucht man zunächst:

  • 4 Tafen Zartbitterschokolade
  • 1 Pck. Butter
  • 460 g Zucker
  • 6 Eier
  • 340 g Mehl
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • ca. 70 g Schokotropfen oder -splitter
  • Fett für das Blech

In einem Wasserbad die Schokolade langsam zusammen mit der Butter schmelzen lassen. Beides gut verrühren und anschließend den Zucker und die Eier dazugeben.

Nun den Vanillezucker, das Mehl und die Prise Salz in die Schokomasse einrühren. Am Ende jetzt noch die Schokotropfen hinzufügen.

Diese Masse nun auf ein eingefettetes Backblech streichen und im Ofen bei 200°C ca. 20 Minuten backen. Anschließend den Kuchen auskühlen lassen und in gleich große Stücke schneiden. Voilà!

Viel Spaß beim Genießen dieser kleinen süßen Bombe! 😀


Schlagworte/Tags:


1 Kommentar

  1. solala sagt:
    13. Februar 2012 um 08:56

    sind echt lecker aber eine richtige kalorienbombe also nicht zu viel davon essen aber sonst DAUMEN hoch ;D
    Liebe grüße euer Leonie Ingried


Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)