Ein Jahr lang Schokolade umsonst essen – Natürlich rein für die Wissenschaft

Verfasst von Nina

Schokolade ist gesund und macht glücklichEine britische Uni sucht momentan Freiwillige für eine extrem leckere Studie. Gefragt sind Frauen, die ein Jahr lang feinste belgische Schokolade essen, natürlich rein wissenschaftlich… 😉

Dieser „Traumjob“ hat natürlich auch einen ernsten Hintergrund: Noch einmal soll an der University of East Anglia getestet werden, was andere Unis längst als erwiesen gemeldet haben: Nämlich, ob Schokolade das Herzinfarkt-Risiko senken kann.

Daher werden nur Naschkatzen benötigt, die die Menopause bereits hinter sich, das Alter von 76 noch nicht überschritten und Diabetes-Typ-2 haben. In dieser Konstellation ist das Herzinfarkt-Risiko normalerweise relativ hoch.

Für die Testreihe wurde eine spezielle Schokolade von belgischen Chocolatiers kreiert, die dreimal so viele Flavonoide besitzt wie normale dunkle Schoko. Dieser Stoff beugt Krebs vor, verstärkt die Gefäße und beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.

Die eine Gruppe an Frauen bekommt die spezielle Schokolade, die andere muss sich „nur“ mit normaler zufrieden geben. Jeden Tag werden zwei Riegel davon gegessen. Das Ergebnis werden wir dann leider erst in einem Jahr sehen…

Also, wer gerade oder ab und an in England ist und in die Zielgruppe passt, sollte sich dieses Experiment nicht entgehen lassen. 😉 Mehr Infos gibts hier


Schlagworte/Tags:


2 Kommentare

  1. Manu sagt:
    28. Juli 2009 um 12:07

    Schade…. jetzt hatte ich mich schon richtig gefreut….
    aber irgendwie pass ich so gar nicht in die altersklasse….

  2. Nina sagt:
    29. Juli 2009 um 09:41

    Hey Manu,

    hab mich selbst auch schon geärgert… 😉

    LG, Nina


Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)