Noch ein weihnachtliches Gericht: Hasenrücken mit Schokoladen-Piment-Sauce

Verfasst von Nina

Wer immer noch nicht weiß, was er an Weihnachten für seine Lieben kochen soll, für den habe ich jetzt einen deftig-schokoladigen Tipp: Hasenrücken in einer Schokoladen-Piment-Sauce.

Das braucht ihr dafür:

  • 2 Wildhasenrücken
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stück Sellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 gehäufter El Tomatenmark
  • 0,2 l kräftiger, trockener Rotwein
  • 5 Wacholderbeeren
  • Bratfett

Für die Sauce:

  • 1/8 l Rotwein (s.o.)
  • 1/8 l roter Portwein
  • 20 g dunkle Schokolade (mind. 70% Kakao)
  • 1/2 Tl grob zerstoßenen Piment
  • Salz
  • Prise Zucker

Die Hasenrücken zunächst von den Knochen und der Haut befreien, und ganz kurz in einer Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten. Das Gemüse in kleine Stücke schneiden und ebenfalls kräftig in einer Pfanne anbraten. Den Rotwein mit dem Knoblauch und den Wacholderbeeren kurz aufkochen und das Tomatenmark dazugeben. Die Hasenfilets nun zusammen mit dem Gemüse in eine Bratenform geben, mit der Rotweinmischung übergießen und alles im Ofen bei ungefähr 160° C für knapp 30 Minuten gar werden lassen.

Für die Sauce den Rotwein und den Portwein einreduzieren, bis sie eine sämige Konsistenz bekommen. Dann den Hasenfond aus dem Ofen durch ein feines Sieb passieren und zu der Weinreduktion dazugeben. Diese Flüssigkeit nun auf rund 1/8 wiederum reduzieren. Zum Schluss noch den Piment und die Schokolade dazugeben und rund 2 Minuten köcheln lassen. Wer will kann die Sauce jetzt nochmal passieren. Mit Salz und eventuell etwas Zucker abschmecken.

Guten Appetit!

Tipp: Dazu passt als Beilage am besten Rosenkohl oder auch Champignons.


Schlagworte/Tags:



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)