Archiv für die Kategorie ‘neu’

Ist Wien die heimliche Schokoladenhauptstadt Europas?

Dienstag, 28. Januar 2014

Wien

Wien ist die unangefochtene Hauptstadt der Kaffeehauskultur. Selbst Budapest, wo mittlerweile über 200 Kaffeehäuser locken, ist noch immer keine ernstzunehmende Konkurrenz für Wien, wie die freie Journalistin Kirsten Macher im Blog des Reisanbieters Expedia nach einem gründlichen Vergleich der beiden Traumstädte anmerkt. Bei aller Tradition und allem Charme, der die Wiener Kaffeehauskultur ausmacht, bemerken manche Wiener gar nicht, dass ein neuer kulinarischer Star am Himmel dem Kaffee den Rang abzulaufen scheint: die Schokolade.

(mehr …)

Tratsch und Klatsch: Tipps für die perfekte Kaffeerunde

Samstag, 23. November 2013

Wer mag es nicht? Eine gemütliche Kaffee- und / oder Teerunde und dazu eine kleine Leckerei wie Gebäck, Pralinen oder natürlich Kuchen. Wer keine Zeit oder Lust zum Backen hat, findet beim Bäcker oder im Supermarkt unzählige Möglichkeiten, um die richtige Nascherei zum Kaffee oder Tee zu reichen. Dabei kann es nie schaden, wenn man immer ein paar Vorräte an Keksen, Schokolade oder auch Kuchen auf Vorrat hat, schließlich kann immer mal unangekündigter Besuch vor der Tür stehen und selbst dann kann man als perfekter Gastgeber glänzen.

By Victor Camilo [CC BY 2.0], via Flickr (Bild bearbeitet)

By Victor Camilo [CC BY 2.0], via Flickr (Bild bearbeitet)

Damit sich die Gäste auch während der gemütlichen Plauderrunde bei Kaffee, Tee, Kuchen und Keksen so richtig wohl fühlen, sind entsprechende Kaffee- und Teeaccessoires sehr nützliche Helfer. Im Handel gibt es eine enorme Auswahl an Herstellern und Produkte, so dass garantiert jeder das Passende für seinen Geschmack und zu seiner Einrichtung findet. Ob nun ein edles Kaffeeservice, eine handbemalte Kaffee- oder Teekanne oder ein stylishes Milchkännchen oder klassische Zuckerdose. Damit der Tisch stilecht eingedeckt werden kann und der Kaffeeklatsch so richtig beginnen kann, spielt das Ambiente immer eine wichtige Rolle. (mehr …)

Schokolade in Hamburg: Süße Tipps für Besucher

Freitag, 19. April 2013

Hamburg ist für einen kurzen Städtetrip oder ein verlängertes Wochenende immer eine Reise wert. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, jede Menge kulturelle Highlights, haufenweise gute Restaurants und ein ausschweifendes Nachtleben garantieren einen abwechslungsreichen Kurzurlaub. Doch selbst Schokoladen-Fans kommen in der schönen Hansestadt voll auf ihre Kosten.

Chocoversum: Schokoladenmuseum in Hamburg

Ein absolutes Muss ist dabei der Besuch des Schokoladenmuseums Hamburg „Hachez Chocoversum“, dass seit Ende 2011 im Herzen der Stadt seine Pforten geöffnet hat. Zentral gelegen im Kontorhausviertel zwischen Innenstadt und Hafen erwartet die Besucher auf einer Fläche von 1.200 Quadratmeter eine einzigartige Genuss-Reise, die nur wenig mit einem klassischen Museumsbesuch gemein hat.

Denn im Chocoversum darf nicht nur geguckt werden, sondern auch anfassen, mitmachen und erleben stehen auf dem Programm, wobei alle Sinne gefragt sind. Die Kakao-Experten zeigen, wie aus einfachen Kakaobohnen feinste Schokolade hergestellt wird. Dabei wird auch an historischen Originalmaschinen live das süße Gold produziert und Besucher können sogar ihre ganz persönliche Schokoladen-Tafel kreieren. Es lohnt sich, das Chocoversum bei einer geführten Tour zu entdecken, um möglichst viel zu erfahren. Die Führungen sind auf 90 Minuten angelegt und finden täglich zwischen 10.00 und 18.00 Uhr statt. Genaue Details zu den Führungen und Buchungen findet ihr auf der offiziellen Homepage vom Hamburger Schokoladenmuseum Chocoversum. Darüber hinaus werden auch immer wieder spezielle Veranstaltungen wie Pralinenkurse angeboten.

Schoko-Geschäfte in Hamburg: Schokovida und Xocolaterie empfehlenswert (mehr …)

Frühlings Special 2013: Welche Schokoladen Neuheiten erobern unsere Küche?

Dienstag, 12. März 2013

Im Frühling steht vor allem fruchtige Schokolade wieder hoch im Kurs und nahezu alle bekannten Schokoladenhersteller haben wieder einige neue Schokoladen-Sorten kreiert, um uns auch 2013 den Frühling zu versüßen. Wir haben uns mal umgesehen und zeigen euch, welche Schokoladen Neuheiten im Frühling in keiner Küche fehlen sollten.

 By Michael [CC BY 2.0], via Flickr (Bild bearbeitet)

By Michael [CC BY 2.0], via Flickr (Bild bearbeitet)

Der Frühjahrsputz steht an und in vielen Haushalten wird Platz für neue Deko, Pflanzen und Co. geschaffen. So natürlich auch in der Küche und entsprechend stehen frühlingshafte Topflappen, Schürzen oder Geschirrtücher sowie Tischsets, -decken oder am besten auch gleich neues Geschirr auf der Einkaufsliste. Wer noch auf der Suche nach Anregungen ist, sollte mal bei Esprit.de vorbeischauen, die mal wieder tolle Küchenprodukte mit schönen Mustern und warmen Frühlingsfarben im Angebot haben.

Doch auch die prallgefüllten Süßigkeitsschränke gilt es zum Frühlingsbeginn zu durchforsten und dabei am besten Platz für die anstehende Schokoladen Frühjahrs-Kollektion zu schaffen, die uns in den kommenden Wochen ins Haus steht. Denn im Supermarkt wird es bald wieder eine große Auswahl an saisonaler Schokolade geben. Doch welche Schoko-Neuheiten kommen in den Handel?

Frühlings Sondersorte von Yogurette mit Kirsch-Vanille

Die Sondersorte von Yogurette aus dem Hause Ferrero ist „Kirsch-Vanille“. So findet sich im Inneren des Vollmilch-Schokoladenriegels eine feine Mischung aus Kirschen und Joghurt, die durch einen zarten Hauch Vanille abgerundet wird. Für den vollen Geschmack gilt wie immer: kühl lagern und kühl genießen!

Lindt und Ritter Sport überzeugen mit Kreativität (mehr …)

Studie: Dunkle Schokolade als effektives Hustenmittel

Freitag, 14. Dezember 2012

Wer von Husten geplagt wird, findet in dunkler Schokolade einen leckere und effektive Medizin. Denn laut einer britischen Studie ist das einem natürlichen Inhaltsstoff der Schokolade zu verdanken, der besser als der bekannte Hustenstopper Codein helfen soll. Um die Wirkung zu erzielen, muss aber täglich eine Tafel Schokolade gegessen werden – das macht sich natürlich auf der Waage bemerkbar. Und dabei ist auch nicht jede Schokolade geeignet.

Kein Scherz: dunkle Schokolade kann gegen Husten helfen! Das behaupten zumindest britische Wissenschaftler, die mit 300 Patienten in verschiedenen Kliniken im Auftrag der National Heart and Lung Institutes eine Studie durchgeführt haben. Alle Probanden hatten Bronchialprobleme, zu dessen Symptomen auch Husten zählt.

Husten: Schokolade wirkt besser als Codein

Die Patienten haben zwei Wochen lang jeden Tag 2 Gramm des natürlichen Kakaoinhaltsstoffs Theobromin verabreicht bekommen, das eine muskelentspannende, nervenstimulierende und gefäßerweiternde Wirkung hat. Bei 60 Prozent der Patienten sind die Hustenanfälle stark gelindert wurden. Die Studienleiter sind der Überzeugung, dass Theobromin sogar eine bessere Wirkung und zugleich weniger Nebenwirkungen hat als das bekannte Hustenmittel Codein. Codein ist ein Opiat, welches den Hustenreiz unterdrückt, allerdings rezeptpflichtig ist und süchtig machen kann. (mehr …)

Schoko Wellness: trendig, aber wenig Wirkung

Sonntag, 28. Oktober 2012

Schokolade an sich, ist aufgrund seines Geschmacks für viele schon ein pures Wellness-Erlebnis. Doch auch die Beautyindustrie hat Schokolade für sich entdeckt, entsprechend gibt es immer mehr Wellness-Produkte wie Gesichstmasken, Badezusätze oder Körperlotionen, in denen das süße Vergnügen enthalten ist. Schoko Wellness liegt voll im Trend. Doch was ist dran an der Wirkung?

Leider nicht allzu viel. Denn Schokolade pflegt primär unsere Seele als die Haut. Dennoch werben viele Beautyprodukte a la Shampoos, Öle oder Cremes mit der speziellen Schoko-Note. Schließlich soll Schokolade für schöne Haut sorgen. Aber da ist wohl nur Wunsch Vater des Gedanken. Denn in erster Linie geht es um die psychologische Wirkung, mit der Kunden gelockt werden. Und zudem betört der Duft von Schokolade. Für den Beauty-Effekt sorgen andere Inhaltsstoffe.

Doch trotz des geringen dermatologischen Faktors, schwören viele Wellness-Jünger auf die Schoko-Wirkung und gönnen sich die Luxusbehandlungen und legen sich in ein heißes Schoko-Sahne-Bad, genießen ein Ganzkörper-Schokoladenpeeling auf heißem Stein oder tragen eine Schokoladen-Gesichtsmaske auf. (mehr …)

Schokibox: Süße Geschenkideen zu jedem Anlass online bestellen

Mittwoch, 03. Oktober 2012

Seit Februar 2012 ist die süße Schokoladen-Welt um einen sehr interessanten Schoko-Onlineshop reicher: der Schokibox! Hier findet ihr zahlreiche Möglichkeiten, um euren Liebsten auf eine ganz authentische und kreative Art und Weise ein Geschenk zu bereiten, Liebeserklärung zu machen oder einfach nur um euren Dank auszudrücken. Wir wollen euch den Schokibox-Shop im Folgenden etwas Genauer vorstellen.

Logo Schockibox.de © Schockibox.de

Logo Schockibox.de © Schockibox.de

Mal wieder keine passende Geschenkidee? Dann lohnt sich ein Blick auf das Angebot von Schokibox.de. Hier könnt ihr für jeden Anlass (Geburtstag, Weihnachten, Valentinstag, Jahrestag usw.) eine kleine, feine Schoko-Aufmerksamkeit bereiten. Und da Schokolade sowieso immer gut ankommt, kann man mit solch einem Präsent eigentlich gar nichts falsch machen.

Kreative Schoko-Boxen verschenken

Im Fokus der Geschenke steht – wie der Name des Online-Shops aus Pinneberg verrät – eine Box, die mit Schokolade von berühmten Herstellern wie Lindt, Milka, Hachez oder Ritter Sport gefüllt ist und mit einer ganz persönlichen Nachricht versehen wird. Dabei ist es auch möglich, ein Foto in die Schokobox zu integrieren. Die Verpackung sieht gut aus und ist aus einem festen, stabilen Material. (mehr …)

Antica Cioccolateria: Schokolade zum Löffeln von Lavazza

Donnerstag, 12. April 2012

Der italienische Kafferöster Lavazza hat sein Angebot um eine interessantes Schokoladen-Produkt erweitert: Antica Cioccolateria! Klingt nicht nur himmlisch, sondern schmeckt auch so. Das besondere an dieser Schokolade: ihre dickflüssige Konsistenz! Daher wird Antica Cioccolateria von Lavazza auch nicht getrunken, sondern gelöffelt.

Antica Cioccolateria: Schokolade von Lavazza. Foto: Lavazza

Wer die neue Schokolade von Lavazza mit dem wohlklingenden Namen Antica Cioccolateria probiert, dürfte sich schnell an die ersten Trinkschokoladen erinnert fühlen. Diese zeichneten sich durch ihre enorme Dickflüssigkeit aus, so dass man sie gar nicht richtig trinken konnte. Ähnlich verhält es sich mit Antica Cioccolateria. Lavazza hat somit die Brücke zwischen historischer Schokolade zur Modernen geschafft. Das garantiert auch das moderne Porzellan-Set, welches mit antiken Mustern und Motiven versehen ist. Zudem lässt der Name „Antica“ schon auf den traditionellen Schokogenuss vermuten.

Angeboten wird das Gastronomieprodukt in zehn verschiedenen Geschmacksrichtungen. Zur Auswahl stehen edle Klassiker wie die reine Milchschokolade bis hin zu einigen Exoten wie weiße Schokolade mit Haselnüssen, Zartbitterschokolade mit kalabresischer Chilischote. Für jeden Geschmack ist garantiert das Richtige dabei. Und wer bei seiner nächsten Kaffeetasse den Drang nach Schokolade verspürt, sollte mal Antica Cioccolateria in sich hineinlöffeln.