Archiv für die Kategorie ‘praktisch’

Schokolade als Power-Snack für Sport geeignet

Freitag, 01. Februar 2013

Sport und Schokolade? Was sich auf den ersten Blick nach einem krassen Gegensatz anhört, ist in echt aber eine durchaus empfehlenswerte Kombination. Denn Schokolade darf getrost zu den Top 10 der Sport-Nahrungsmittel vor oder unmittelbar nach dem Training gezählt werden!

By Bodo www.schoko-riegel.com [CC BY 2.0], via Flickr (Bild bearbeitet)

By Bodo www.schoko-riegel.com [CC BY 2.0], via Flickr (Bild bearbeitet)

Doch natürlich darf man es nicht übertreiben und sich vor dem Joggen durch den Wald oder einer flotten Runde Tennis in Stuttgart gleich tafelweise die Schokolade einverleiben. Mehr als ein Riegel sollte es nicht unbedingt sein, da Schokolade bekanntermaßen viel Zucker, Kalorien und Fett enthält. Dennoch ist Schoko als Sportsnack sinnvoll, da der Körper schnell mit Energie versorgt wird. Besonders wer auf nüchternen Magen trainiert, kann seine Energiedepots mit etwas Süßem kurzfristig auffüllen.

Warum Schokolade als Power-Snack?

Das ist vor allem den bioaktiven Substanzen Tyramin und Phenylethylamin zu verdanken, die euch einen Energieschub fürs Training geben. Aber auch nach dem Training ist ein Schokoriegel sinnvoll. Allen voran, wenn man es mal wieder übertrieben hat und einem schwindelig ist, kann der enthaltene Zucker helfen.

Am besten ist übrigens dunkle Schokolade. (mehr …)

Studie: Dunkle Schokolade als effektives Hustenmittel

Freitag, 14. Dezember 2012

Wer von Husten geplagt wird, findet in dunkler Schokolade einen leckere und effektive Medizin. Denn laut einer britischen Studie ist das einem natürlichen Inhaltsstoff der Schokolade zu verdanken, der besser als der bekannte Hustenstopper Codein helfen soll. Um die Wirkung zu erzielen, muss aber täglich eine Tafel Schokolade gegessen werden – das macht sich natürlich auf der Waage bemerkbar. Und dabei ist auch nicht jede Schokolade geeignet.

Kein Scherz: dunkle Schokolade kann gegen Husten helfen! Das behaupten zumindest britische Wissenschaftler, die mit 300 Patienten in verschiedenen Kliniken im Auftrag der National Heart and Lung Institutes eine Studie durchgeführt haben. Alle Probanden hatten Bronchialprobleme, zu dessen Symptomen auch Husten zählt.

Husten: Schokolade wirkt besser als Codein

Die Patienten haben zwei Wochen lang jeden Tag 2 Gramm des natürlichen Kakaoinhaltsstoffs Theobromin verabreicht bekommen, das eine muskelentspannende, nervenstimulierende und gefäßerweiternde Wirkung hat. Bei 60 Prozent der Patienten sind die Hustenanfälle stark gelindert wurden. Die Studienleiter sind der Überzeugung, dass Theobromin sogar eine bessere Wirkung und zugleich weniger Nebenwirkungen hat als das bekannte Hustenmittel Codein. Codein ist ein Opiat, welches den Hustenreiz unterdrückt, allerdings rezeptpflichtig ist und süchtig machen kann. (mehr …)

Schokolade zerkleinern: Die besten Tipps

Samstag, 24. November 2012

Schokolade ist eine sehr beliebte Backzutat. Doch damit die Schokolade oder Kuvertüre zur Weiterverarbeitung dienen kann, muss man sie erstmal zerkleinern. Aber wie? Hier gibt es die verschiedensten Möglichkeiten. Lieblingsschokolade.de zeigt euch ein paar Tipps – angefangen von Klassikern bis hin zu echten Geheimtipps.

Wer schnell und einfach Schokolade zerkleinern will, greift meist zum Messer. Mit Sicherheit die einfachste und sauberste Methode. Alles was man hierfür braucht, ist ein Schneidebrett und ein Messer. Wer beim Schokolade zerkleinern nicht allzu viel Kraft und Druck ausüben will, sollte darauf achten, dass das Messer schön scharf ist. Zudem wird dabei die Gefahr gemindert, dass man abrutscht und sich vermeintlich selber schneidet.

Schokolade bequem mit Mixer zerkleinern

Bequemer und schneller geht es natürlich mit einem Mixer. Doch etwas Vorarbeit muss schon geleistet werden. Denn einfach nur die ganze Tafel oder Kuvertüre in den Mixer zu werfen ist meist nicht zu empfehlen, da diese sehr heiß werden und die Schokolade zum Schmelzen bringen können. Bessere Ergebnisse werden erzielt, wenn die Schokolade im Vorfeld zerbröckelt wird. (mehr …)

Weihnachtsdekoration mit Schokolade

Samstag, 10. November 2012

Schokolade und Weihnachten gehören einfach zusammen. Dabei eignet sich die leckere Süßigkeit natürlich auch hervorragend für dekorative Zwecke – und anschließendem Verzehr. Die Möglichkeiten sind groß, sodass jeder schoko-liebende Haushalt bestimmt etwas für sich findet.

By abbilder [CC BY 2.0], via Flickr (Bild bearbeitet)

By abbilder [CC BY 2.0], via Flickr (Bild bearbeitet)

In der Weihnachtszeit dreht sich wieder alles um Adventskränze, Plätzchen backen oder das Aufstellen und Schmücken vom Weihnachtsbaum. Natürlich spielen auch Geschenke eine große Rolle und viele hetzten und stressen sich, um DAS Weihnachtsgeschenk 2012 für die oder den Liebsten zu finden.

Statt sich durch überfüllte Einkaufstempel zu quälen, widme ich mich lieber der weihnachtlichen Dekoration, immer mit dem Anspruch, möglichst viele schokoladige Elemente unterzubringen. Im Handel gibt es hierfür natürlich diverse Produkte zu kaufen. Weihnachtsmann, Adventskalender, Marzipankugeln und und und.

Schoko-Weihnachtsmänner für Namensschilder (mehr …)

Adventskalender verschenken: Mit hochwertiger Schokolade oder selbst gebastelt

Mittwoch, 07. November 2012

So ein Standard-Adventskalender ist zwar nett, aber auch öde. Schließlich findet man Handel auch speziellere Kalender mit ganz besonderer Schoko-Füllung. Oder noch besser: Man kreiert einen eigenen Schokoladen Adventskalender und bereitet seinen Liebsten somit eine noch größere Freude!

By Anders Ruff Custom Designs [CC BY 2.0], via Flickr

By Anders Ruff Custom Designs [CC BY 2.0], via Flickr

Adventskalender gehören in die Vorweihnachtszeit einfach dazu. Dabei sollte man sich aber auch Mal die Mühe machen und sich das spezielle Angebot anschauen. Denn immer nur Kalender mit Vollmilchschokoladenfüllung oder Zartbitterblättchen ist doch auch langweilig.

Adventskalender mit hochwertiger Schokolade als Highlight

Wie gut, dass viele Schoko-Markenhersteller Adventskalender mit hochwertiger Schokolade anbieten. Die Auswahl ist groß und reicht von Kalendern mit alkoholischen Schokopralinen für Erwachsene oder alternativ feinster Schokolade oder Nougat für Kinder. Und während der Inhalt ein Fest für den Gaumen ist, ist die dekorative und mitunter edel anmutende Verpackung ein echter Augenschmaus. (mehr …)

Mit Schokolade gegen Herbst-Blues

Dienstag, 23. Oktober 2012

Der Herbst ist da und somit auch das typische Schmuddelwetter. Die kürzer werdenden Tage, kälteren Temperaturen und das nassfeuchte Klima kann ganz schon aufs Gemüt schlagen. Doch ein Glück gibt es Schokolade, mit der man zumindest im gewissen Maße dem Herbst-Blues die Stirn bieten kann. Doch warum sorgt Schokolade überhaupt für aufhellende Stimmung?

Gerade im Herbst mangelt es vielen am Glücksstoff Serotonin. Deren Produktion kann man zwar auch durch Bewegung an der frischen Luft ankurbeln, aber auch der Griff zur Schokolade ist ein altbekanntes Mittel.

Glücklich dank Schokolade – aber nur in Maßen

Ja, es ist offiziell: Schokolade kann zumindest zeitweise glücklich machen! Das ist dem schmackhaften Mix aus Fett und Kohlehydraten geschuldet, da fettreiche Lebensmittel die Produktion von Serotonin steigert, wobei die Kohlenhydrate diese Wirkung noch verstärkt. Doch auch andere Knabbereien wie Chips stehen im Ruf beliebter „Seelentröster“, wobei man natürlich nicht grenzenlos Schokolade und Co. in sich hineinstopfen sollte. Denn das macht sich bekanntermaßen wieder auf der Waage bemerkbar und trübt die Laune. Aber gegen das eine oder andere Stückchen Schokolade ist nichts einzuwenden.

Warmer Kakao besonders empfehlenswert (mehr …)

Tipps zum Lagern von Schokoladen: Was muss man beachten?

Dienstag, 01. Mai 2012

Das Osterfest rückt immer näher und nicht nur die Anhänger des Fastens freuen sich wieder auf zahlreiche Leckerein und Schlemmereien. Und was darf zu Ostern nicht fehlen? Richtig, Schokolade! Und zwar in jeder Form, doch vornehmlich erobern wieder Schokoladenhasen und –eier die Gärten der Nation. Meist bekommen wir die Naschereinen in Hülle und Fülle geschenkt. Nicht für wenige ein ganzer Jahresvorrat an Schokolade. Da stellen sich viele Frage: Wie soll ich Schokolade am besten lagern?

By Martin Abegglen; twicepix [CC BY 2.0], via Flickr (Bild bearbeitet)

By Martin Abegglen; twicepix [CC BY 2.0], via Flickr (Bild bearbeitet)

Eine berechtigte Frage, da Pralinen und Co. durchaus sehr empfindliche Lebensmittel sind. Und zwar nicht nur beim Sonnenbad. Ein grundsätzlicher Tipp zum idealen Lagern von Schokolade lautet: kühl und trocken.

Schokolade vor Fremdgeschmack schützen

Angebrochene Schokoladentafeln haben zudem in der Nähe von stark riechenden Lebensmitteln wie Kaffe, Tee oder verschiedenen Käsesorten nichts zu suchen. Am besten werden sie in ein fest verschließbares Behältnis aufbewahrt. Somit ist sicher, dass die Schokolade keinen Fremdgeschmack annimmt.

Wird es der süßen Leckerei zu heiß, beginnt sie zu schmelzen und das Fett kristallisiert aus. Mit den unschönen hellen Flecken hat wohl jeder Schoko-Liebhaber schon einmal Bekanntschaft gemacht. Deshalb im Sommer: ab in den Kühlschrank.

Schokolade wie ein edler Wein (mehr …)

Tipps: Abnehmen mit Schokolade

Sonntag, 08. Januar 2012

Abnehmen und Schokolade essen? Was nach einem Widerspruch klingt, ist aber durchaus möglich. Denn mit den richtigen Tipps und Tricks muss kein Schoko-Fan auf seine geliebte Süßwaren verzichten. Wir zeigen, wie es geht!

Schokolade essen trotz Diät? Kein Problem! Foto: Flickr/Cara Photography

Wer abnehmen, aber zugleich nicht auf seine geliebte Schokolade verzichten will, kann durchatmen. Denn mit etwas Disziplin und der Befolgung folgender Ratschläge, muss man die Schokolade nicht vom Speiseplan streichen.

  • Tipp: kleinere Packungen

Viele von uns können erst dann aufhören Schokolade zu essen, wenn die Packung leer ist. In diesem Fall hilft es, wenn man statt der klassischen 100 Gramm Tafel einfach eine kleinere Packung (50 Gramm) kauft. So nascht man nur die Hälfte.

  • Tipp: edle Schokolade kaufen

Wer seinen Schokoladenkonsum eindämmen will, sollte auf edle Schokolade setzen. Diese macht zwar nicht schlank, doch wird aufgrund des teureren Preises der Schoko-Drang gebremst, als wenn man auf die günstige Normal-Schokolade zurückgreift. Dosiert und richtig genießen, lautet das Motto.

  • Tipp: das richtige Timing

(mehr …)