Kiki’s Pralinenwelt: Neue Schoko-Tafel im edlen Küchenschrank-Look

Verfasst von Robert

Schokolade gibt es in verschiedensten Formen. Doch für optisches Schmankerl sorgen die neuen Schoko-Tafeln von „Kiki’s Pralinenwelt“. Denn diese sehen aus wie ein historischer Küchenschrank. Ein sehr edles Design und fast zu schade zum Essen – wären sie nicht so lecker.

Schokoalde in Form eines Küchenmschrankes

Für die Kreation der Schokolade im Küchenschrank-Look stand ein identisch aussehendes Möbel aus vergangener Zeit Model. Mit dieser Kreation, wollen die Schoko-Profis von „Kiki’s Pralinenwelt“ ihre traditionelle, manuelle Herstellung der Edelschokoladen unterstreichen. Das ist gelungen, wie das Bild beweist. Mit viel Liebe zum Detail, findet man auf der extra dünnen Küchenschrank-Schoko-Tafel klassische Küchengeräte und Zutaten zur Schokoladenherstellung.

Auf dem Schoko-Schrank befinden sich ein Schneebesen, Kakaokanne und eine Gugelhupfform. Und wer genauer hinsieht, findet auf den Schubladen im unteren Teil des Schrankes wichtige Schoko-Zutaten wie Kakao, Gewürze, Zucker und natürlich Liebe. Apropos Liebe. Jede einzelne Tafel wird mit viel Mühe und Liebe per Hand hergestellt. Das sieht und schmeckt man auch.

Schließlich ist die Schokoladenmanufaktur aus Minden für ihre feine Schokolade bekannt, zu dessen Herstellung nur die besten Zutaten gewählt werden. Die Kakaobohnen kommen beispielsweise aus Ecuador, Madagaskar, Venezuela oder Sao Thome. Und wenn Zutaten wie Nüsse, Früchte oder seltene Gewürze ins Spiel kommen, kann der Kunde sicher sein, dass diese aus biologischem Anbau stammen. Somit ist jede Schokolade aus dem Hause „Kiki’s Pralinenwelt“ ein ganz besonderes Geschmackerlebnis für Schoko-Feinschmecker.

Auf der Homepage von „Kiki’s Pralinenwelt“ findet ihr weitere Informationen und eine große Auswahl edelster Schokolade.


Schlagworte/Tags: , , , ,



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)