Männer wollen Schokolade bei guter Laune und Frauen andersherum – Stimmt das?

Verfasst von Nina

istock_000006153396xsmasllKlischee, Klischee… Wer kennt nicht das Bild von einer weinenden und frustrierten Frau, die tonnenweise Schokolade oder Eiscreme in sich hineinschaufelt. Doch stimmt dieses Klischee wirklich? Und wie sieht das bei Männern aus?

Dass Schokolade glücklich macht, wissen wir alle und es ist bekanntlich auch schon ausreichend wissenschaftlich bewiesen. Nun haben sich Forscher dabei auf den Unterschied des Schokoladenkonsums bei Männern und Frauen gestürzt. Und Erstaunliches herausgefunden:

Frauen essen laut diesen Tests wirklich Schokolade vor allem aus Frust um ihre Stimmung wieder aufzuhellen. Männer hingegen greifen zum Stück Schoko, wenn sie glücklich sind. Bei den Emotionen Ärger und Angst zeichnet sich also ein deutliches Ergebnis ab.

Doch, ist das nicht individuell? Kann man es wirklich so verallgemeinern? Wie ist das bei euch und wie sind eure Erfahrungen zum Beispiel mit dem oder der Liebsten?

Bei uns in der Redaktion war nach langer Diskussion jedenfalls eins klar: Schokolade geht eigentlich immer, egal ob happy oder verärgert. 😉


Schlagworte/Tags:



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)