ProSieben: „Galileo“ möchte die Zero Schokolade erfinden

Verfasst von Nina

istock_000005764889xsmallJaja, die „Sendung mit der Maus“ des Münchner Senders ProSieben, „Galileo“, macht ja schon tolle Experimente. Wolltet ihr nicht auch schon immer mal wissen, ob man über das Wasser laufen kann oder wie viel Wurst in einen Menschen passt? 😉

Nun haben sie sich an ein neues totaaal spektakuläres Experiment gewagt: Zero Schokolade. Und siehe da, zusammen mit dem Landsberger Chocolatier Michael Dillinger haben sie es hingekriegt. Naja, fast, also, so ähnlich… Der Zucker wurde durch Maltit ersetzt und die Kakaobutter zum Teil durch Gelatine. Okay, der Geschmack bzw. die Konsistenz war am Ende nicht so, aber naja…

Galileo ist es wohl entgangen, dass die Herstellung von zuckerfreier und zahnfreundlicher  Schokolade schon lange möglich ist und das ohne körnige Konsistent.

Doch mal ehrlich? Wollen wir überhaupt Schokolade ohne Fett und Zucker? Das Zauberwort heißt bei allem mal wieder maßvoller Genuss, dann kann man ohne Reue auch mal die süßeste Sünde der Welt zelebrieren. Zusätzlich dürfen wir bei all dem Diät-Wahn nicht vergessen, dass unser Körper auch Fett braucht. Nur eben nicht zuviel.

Und wollen wir wirklich in der Schokolade, die durch Kakao lebt, die natürliche Kakaobutter ersetzen? Für uns gehört zu einem gesunden und glückliche Leben eben auch ein schönes Stück Schokolade mit allem, was dazu gehört!

Hier gehts zum Video…


Schlagworte/Tags: ,



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)