Rezept für ein köstliches Schokoladen-Parfait mit Ingwer

Verfasst von Nina

Ein Parfait war ursprünglich eine kalte Pastete aus Fleisch oder Fisch. Doch zum Glück haben windige Köche dieses Gericht auch für die Freunde des süßen Naschens entdeckt. So kommt es süß fast wie ein etwas feineres Eis daher. Parfaits gibt es süß in allen möglichen Köstlichen Varianten und eben auch viel mit Schokolade. 😉

Das schöne an den kleinen Köstlichkeiten ist, dass sie, wie Schokolade selbst, auch sehr vielseitig sind und so mit allen möglichen Geschmacksvarianten kombinierbar sind. Ein tolles Gericht für kreative Experimente. Und weil sie längere Zeit im Gefrierfach stehen müssen um fest zu werden, ist es auch das ideale Dessert, wenn man Gäste erwartet. Man kann es schon früher zubereiten und dann abends einfach frisch auf die Teller tun.

Hier also das Rezept für ein superleckerers Schokoladenparfait mit Ingwer:

Folgendes braucht ihr dazu (für ca. 4 Portionen):

  • 2 ganze Eier
  • 3 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 250 ml Sahne
  • 50 g Ingwer in Sirup
  • 2 El Rum

Und so gehts:

Die Eier zusammen mit dem Eigelb und dem Zucker in einem warmen Wasserbad aufschlagen bis alles schön luftig und cremig wird. 75 g der Schokolade nun in ein separaten Wasserbad zusammen mit dem Rum langsam und vorsichtig schmelzen lassen und dann in die Ei-Zucker-Crème einarbeiten.

Nun die Schüssel aus dem warmen Wasser nehmen und sofort in einer Schüssel mit Eiswasser kaltrühren. Anschließend die Sahne steif schlagen. Den abgetropften Ingwer und die restliche Schokolade raspeln und dann zusammen mit der Sahne unter den Schaum geben. Alles gut, aber vorsichtig miteinander vermischen.

Die Masse wird nun in einzelne Portionsförmchen oder wahlweise in eine Kastenform gefüllt. Das Ganze mit Alufolie abdecken und mindestens 4 Stunden im Gefrierfach fest werden lassen. Kurz vor dem Servieren das fertige und hoffentlich feste 😉 Parfait stürzen. Den Teller kann man dann noch toll mit Früchten oder Schokosoße dekorieren. Voilà!

Lasst es euch schmecken!


Schlagworte/Tags:



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)