Rezept für köstliche Mousse au Chocolat Varianten

Verfasst von Nina

Wenn man an französische Nachspeisen denkt, wird den meisten wohl zuerst die Mousse au Chocolat einfallen. Luftig locker und unglaublich schokoladig…

Mousse au Chocolat mit Erdbeeren © Flickr/ CrystlDoch schon längst ist nicht mehr nur in Frankreich ein echter Klassiker. Neben dem Grundrezept mit dunkler Schokolade werden auch immer mehr Variationen angeboten, zum Beispiel mit weißer Schoko oder auch beides zusammen. Und auch der Geschmack kann leicht durch die Zugabe von Likören oder auch Kaffee abwechslungsreich beeinflusst werden. So ist die Mousse au Chocolat vielfältig wie kaum ein Dessert und auf jeden Fall immer eine Sünde wert.

Und so wirds gemacht:

Ihr braucht dazu (für ca. 5 Portionen):

  • 3 Eier
  • 500 ml Sahne
  • 200 g Schokolade
  • 3 El Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • Vanillezucker
  • nach Belieben: 1 Schuss Cognac oder Obstler
  • und wer weiße Mousse machen will zusätzlich 5 g Gelatine

Zunächst die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Die Eier trennen. Das Eiweiß ebenfalls mit der Prise Salz steif schlagen und mit der Sahne vermischen. Erst einmal kaltstellen.

Nun die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. In einem separaten Wasserbad das Eigelb, den Cognac und den Puderzucker miteinander verrühren und aufschlagen, bis eine cremige Masse entsteht. Dann langsam die flüssige Schokolade unterheben. (Bei der weißen Mousse jetzt die Gelatine hinzufügen)

Nun die Sahne-Eiweiß-Mischung unterziehen bis das Ganze eine glatte Masse bildet. In Schalen oder Formen füllen. Kurz an die Seite klopfen, damit die restliche Luft rausgeht, und dann die fertige Mousse au Chocolat ca. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Toll schmeckt sie auch mit frischen Früchten.

Viel Spaß beim Genießen!

Tipp: Ihr könnt die Mousse auch zweifarbig machen, also schwarz-weiß. Dafür das aufgeschlagene Eigelb und auch das Sahne-Eiweiß-Gemisch teilen. Wie oben beschrieben eine Mousse mit dunkler Schokolade (100 g) und eine mit weißer Schokolade (100 g). Wenn sie fertig sind erst die scharze Mousse und dann die weiße in ein Glas füllen. Ihr könnt die Weiße aber auch mit einem Löffelstiel in die Schwarze marmorieren. Sieht toll aus und schmeckt auch so. 😉


Schlagworte/Tags:


1 Kommentar

  1. sanctus sagt:
    16. Juli 2008 um 18:13

    Ich lieeeebe mousse……und ich habe sehr viele rezepte ausprobiert, doch die richtige zu finden ist shcwer.
    hier http://mousseauchocolat-rezept.blogspot.com/ hab ich so gelacht, mousse auf griechisch, auf chinesisch 😀 wer soll das bitte verstehen 😀


Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)