Das perfekte Weihnachtsessen: Kalbsfilet mit Schokolade, Kartoffelüberraschung und Wintergemüse

Verfasst von Nina

Zu Weihnachten locken etliche Festessen und jedes Jahr ist man doch wieder auf der Suche nach etwas besonderem. Warum also nicht mal das Weihnachtsmenü unter das Motto Schokolade stellen?

Für dieses Menü habe ich heute das ideale herzhafte Hauptgericht: ein Rezept für Kalbsfilet, mit kleinen Kartoffelüberraschungen und Wintergemüse.

Das braucht ihr dazu (für 4 Personen):

  • 600 g Kartoffeln
  • 100g Butter
  • 1 Pck. Strudelteig
  • 500 g Karotten
  • 2 Stangen Lauch
  • 650 g Kalbsfilet am Stück
  • Kalbsfond
  • 70 g dunkle Schokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
  • 3 Zweige Majoran
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 1/3 Bund Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • etwas Olivenöl
  • Salz

Die Kartoffeln kurz blanchieren und dann fein raspeln. Dann die Butter zu den Raspeln geben und mit Majoran und Salz abschmecken. Den Strudelteig ausrollen und in kleine Quadrate à 10 cm schneiden. In jedes Quadrat einen großen Klecks Kartoffelmasse setzen, zusammenrollen und die Enden wie bei einem Bonbon leicht verdrehen. Nun hat man mehrere kleine Kartoffelbonbons, die man noch mit etwas Butter bestreicht und dann für 8-10 Minuten bei 180° C im vorgeheizten Ofen backen muss.

Das Wintergemüse, also die Karotten und den Lauch, in Scheiben schneiden, mit Salz, einem Zweig Rosmarin und Lorbeer würzen und und dann mit Olivenöl beträufeln. In einer feuerfesten Form rund 45 Minuten bei 120° C im Ofen garen.

Nun zum Wichtigsten: dem Schoko-Kalbsfilet. Zunächst das Filet von den Sehnen befreien und dann am Stück kurz in einer sehr heißen Pfanne von allen Seiten scharf anbraten. Mit dem restlichen Rosmarin und dem Thymian würzen. Die Schokolade fein hacken und anschließend das noch heiße Filet darin wälzen. Im Ofen bei ca. 120° C mit dem Gemüse für ca. 25 Minuten mitgaren. Je nach Dicke des Fleischs länger oder kürzer.

Nun den Sud entnehmen und mit etwas Kalbsfond und ein paar Butterflocken mischen. Heiß servieren. Voilà!

Frohes Schlemmen! 😉


Schlagworte/Tags:



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)