Rezept für eine Marquise au Chocolat – Locker, luftige Sünde

Verfasst von Nina

Eine Marquise ist eine besonders feine Nachspeise, die locker und luftig daherkommt, es dann aber doch ziemlich in sich hat. Und das Wichtigste natürlich, eine Marquise au Chocolat ist superschokoladig und gehört, meiner Meinung nach, zu den besten Desserts, die die französische Küche so zu bieten hat.

Die Marquise vereint die besten Komponenten einer Mousse au Chocolat und eines Parfaits und ist dabei eine ganz schöne Bombe. Aber so lecker! 😉

Das braucht ihr dazu:

  • 200 g feinste Zartbitterschokolade (der Kakaoanteil sollte möglichst hoch sein)
  • 100 g Butter
  • 3 Eigelb
  • 75 g Zucker
  • 300 ml süße Sahne
  • 1 Tl Schokolikör

Zunächst die Schokolade zusammen mit der Butter langsam im Wasserbad schmelzen lassen, alles gut verrühren und kurz abkühlen lassen.

Das Eigelb und den Zucker zusammen zu einer hellen und vor allem schön schaumigen Masse schlagen und dann unter ständigem Rühren die geschmolzene Schokolade und den Schokolikör hinzufügen. Die Sahne steif schlagen und langsam unter das Ganze heben.

Die fertige Crème nun nur noch auf Förmchen verteilen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Zum Servieren die Marquise au Chocolat einfach auf den Teller stürzen. Sollte das Schwierigkeiten bereiten, einfach die Förmchen kurz in heißes Wasser stellen.

Tipp: Nach dem Anrichten kann man die Marquise dann noch mit Kakaopulver bestreuen. Schön passen auch Schoko-Früchte dazu.

Bon appetit!


Schlagworte/Tags:



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)