Rezept zu Ostern: Leckerer Vanillekuchen mit Schokohasen in der Mitte

Verfasst von Robert

Ihr wollte eure Liebsten zu Ostern mit einem besonderen Kuchen verwöhnen und zugleich überraschen? Dann haben wir für euch ein tolles Rezept gefunden: Vanillekuchen in dessen Mitte sich Osterhasen aus dunkler Schokolade befinden. Der besondere Clou: Die Schokolade in Osterhasen-Form wird erst beim Anschneiden zum Vorschein kommen.

By Katharina Rauhe [CC BY 2.0], via Flickr (Bild bearbeitet)

By Katharina Rauhe [CC BY 2.0], via Flickr (Bild bearbeitet)

Stellt sich nur die Frage, wie die Osterhasen in den Kuchen kommt? Hierfür wird als erstes der dunkle Teig für den Osterhasen gebacken. Dazu benötigt ihr:

  • 250g
  • Mehl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 4 Eier
  • 50g Kakao
  • 200g Butter
  • 2 EL Milch
  • 150g Zucker
  • 1,5 TL Backpulver

Der fertige Rührteig wandert danach in den Ofen, wobei die ersten 25 Minuten nur bei 150 Grad gebacken werden. Anschließend auf 160 Grad hochschalten, damit der Teig nicht zu trocken wird. Den fertigen dunklen Kuchen danach in Scheiben schneiden und daraus mit Hilfe eines Häschenausstechers die Hasen herausstechen. Nun müssen die Osterhasen warten, bis der helle Teig fertig ist und können dabei auskühlen.

Für den hellen Teig braucht ihr nahezu die gleichen Zutaten. Einzig Kakao wird durch Stärke und Vanillezucker ersetzt. Hier die benötigten Zutaten in der Übersicht:

  • 250g Mehl
  • 50g Stärke
  • 200g Butter
  • 4 Eier
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 100g Zucker
  • 50g Vanillezucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 2 EL Milch

Die Zutaten werden nach und nach zu einem schönen glatten Teig verrührt. Der helle Teig wird einen schönen Kontrast zu den Schokohasen darstellen.

So gelangen die Schokohasen in den Kuchen

Im nächsten Schritt wird auf den Boden einer Kuchenbackform eine dünne helle Teigschicht verteilt und darauf stellt ihr dann die zuvor gebackenen Schokohäschen dicht an dicht aufrecht und gerade hin. Anschließend wird die Form mit Hilfe eines Spritzbeutels (alternativ Löffel) vorsichtig befüllt, bis die Hasen nicht mehr zu sehen sind. Wer will, kann statt Hasen auch andere Formen wie Herzen, Sterne und Co. nehmen, aber zu Ostern bieten sich die Schokohäschen natürlich am besten an.

Nun wird der Überraschungskuchen mit Schokohäschen in der Mitte bei 150 bis 160 Grad in den Backofen gegeben. Und keine Sorge: Da die Häschen vom rohen Vanilleteig umhüllt sind, verbrennen diese beim erneuten Backen nicht.

Jetzt fehlt nur noch die Glasur, für die das Rezept eine Mischung aus Zitronensaft und Puderzucker empfiehlt. Schokoladen-Liebhaber können aber natürlich ein Schokoladenguss zum Kuchen nehmen.

Die Umsetzung des Rezepts ist erstaunlich einfach und lässt sich selbst von Back-Anfängern meistern.

Ansonsten findet ihr in der ZDF Mediathek eine Videoanleitung zum Kuchen mit Schokoladenhäschen!


Schlagworte/Tags: ,



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)