Schoko Weihnachtsmann: Neuheiten und Trends – was steht im Regal?

Verfasst von Robert

Seit Wochen bevölkern Weihnachtsmänner und Nikolause aus Schokolade die Regal der Supermärkte. Dabei haben viele Hersteller wieder ihre kreative Seite gezeigt und neue Schoko-Weihnachtsmänner der Extraklasse im Angebot. Doch was ist alles neu?

Schoko-Weihnachtsmann Milka

Milka ist in Sachen Schokoladen-Weihnachtsmann mal wieder dick im Geschäft und hat gleich fünf schmackhafte Vertreter ins Rennen geschickt. Mit dabei sind Weihnachtsmänner aus Vollmilch, mit Nuss, weißer Schokolade, zartherb oder auch mit angesagten Kuhflecken. Milka erfüllt somit alle schokoladigen Weihnachtswünsche.

Ferrero: Kinder-Weihnachtsmann garantiert Geschmack

Ferrero hat zwar nicht so eine große Auswahl im Angebot: lediglich der Kinder-Weihnachtsmann aus Kinder Schokolade, wird geboten. Macht aber nichts. Denn am Ende zählt der Geschmack und der ist eben wie bei der Schokolade der Kinder Überraschung einfach nur lecker. Einer meiner persönlichen Schokoladen-Weihnachtsmann-Favoriten.

Aus dem Hause Nestlé gibt es zu Weihnachten drei verschiedene Weihnachtsmänner im Einzelhandel: den KitKat Weihnachtsmann für alle Süßmäuler, der Smarties Klapper Klaus zur Freude der Kinder und den After Eight Weihnachtsmann mit zartbitter Schokolade.

Schoko-Weihnachtsmann: viele Neuheiten im Angebot

Für wen es hingegen etwas exquisiter sein darf, für den ist der Nikolaus von Feodora zu empfehlen. Ganz gleich ob als kleines Geschenk oder am besten für den Eigenkonsum. Aber natürlich bieten auch alle anderen Schokoladenhersteller wie Reber und Co. Ein breites Sortiment an Weihnachtsmännern an. Exoten können sich dabei auf den Weihnachtsmann mit Erdbeer stürzen.

Eine gelungene Neuheit ist auch die Weihnachtsfrau, die es nun endlich als Gegenstück zum männlichen Nikolaus in die Regale geschafft hat und sexy daherkommt. Rein optisch kann der Knecht Ruprecht einpacken 😉

Ebenfalls neu in der Welt der Schokoladen-Weihnachtsmänner ist der spezielle Nikolaus für Allergiker. Wer trotz Laktose-Unverträglichkeit zur Weihnachtszeit die Schokofreuden nicht missen will, kommt bei „laktosefrei-schokolade.de“ auf seine Kosten.


Schlagworte/Tags: , ,



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)