Schokolade aus Kamelmilch – Ein Hauch von Wüstenwind

Verfasst von Nina

Ein Hauch Wüste: Schokolade aus Kamelmilch © Flickr/ lovelypetalMehr und mehr Deutsche entdecken, dass man Schokolade nicht unbedingt aus Kuhmilch herstellen muss und vor allem für Allergiker bietet Schoko aus Schafs- oder Ziegenmilch enorme Vorteile. Doch es müssen auch nicht immer nur bei uns heimische Tiere sein. Ein Deutscher und ein Österreicher zogen zusammen aus um den arabischen Markt mit Schokolade aus Kamelmilch zu erobern.

Bisher war Schokolade im arabischen Raum ja weniger beliebt. Diese Marktlücke haben der österreichische Chocolatier Johann Georg Hochleitner und der ehemalige Marketing-Chef des Kölner Schokoladenmuseums, Martin van Almsick, geschickt genutzt.

Nach drei Jahren Testphase konnten sie nun Anfang diesen Jahres mit ihrer Produktion in Serie gehen. Seither ist die Kamel-Schokolade in allen Nobelhotels Dubais extrem gefragt.

Es gibt sie in Tafelform, als Pralinen oder als Hohlkörperkamel. Benannt ist die Schokolade nach einem bekannten Wüstenwind: „Al nassma“. Araber, die sie das erste Mal probieren, sollen angeblich genauso gucken wie wenn der sanfte al nassma Wind die berührt.

Produziert werden die Schokoladenrohmasse und die Pralinen von Hochleitner in Österreich. Dann geht es weiter nach Dubai, wo van Almsick zusammen mit der Herrscherfamilie die erste Schokoladenfabrik des Landes leitet.

Verwendet werden nur die edelsten Zutaten um einzigartige Kreationen zu schaffen. Ein Traum aus 1001 Nacht: Schokolade aus Kamelmilch mit jemenitischem Zedernholz… Natürlich kommt auch die edle Verpackung nicht mit einer lila Kuh daher, sondern mit einem goldenen Kamel.

Wirklich ein tolles Produkt! Ach ja, zum Schluss noch ein Tipp für Allergiker: Kamelmilch gilt als eine der verträglichsten Milchsorten überhaupt, noch bekömmlicher als Ziegen, Schafs- oder Stutenmilch. Sie ist reich an Vitamin C und hat dabei einen relativ geringen Fettanteil. Wer schon immer mal Kamelmilch probieren wollte, muss gar nicht so weit reisen, denn auch in Deutschland gibt es eine Kamelfarm, wo dies möglich ist.


Schlagworte/Tags: , , , ,


2 Kommentare

  1. Bia Sorg sagt:
    18. Mai 2010 um 01:11

    Schöne Seite mit tollen Tipps- ich habe Dich mit redecorate.de verlinkt, weil Du über Kamelschoki berichtest und ich die Domain Kamelschokolade habe und meinen Besuchern zeigen möchte, was das ist. Hoffe das geht ok ? Wenn nicht einfach kurzes Mail.

    Alles Gute für Dich und Deine Seiten
    Von der Bia

  2. Anna Schulte sagt:
    09. Januar 2011 um 18:26

    Deine Seite ist echt cool!
    Aber wo kann ich Schokolade aus Kamelmilch kaufen?
    Schönen Gruß!
    Anna


Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)