Die schönsten Schokoläden Deutschlands: Stolberg in München

Verfasst von Nina

Direkt im Herzen Münchens, zwischen Isartor und Marienplatz, liegt einer der wohl schönsten Läden für Schokolade in Deutschland. Stolberg bietet jedem Schokofan ein Sortiment, dass das Herz höher schlagen lässt.

Man merkt einfach, dass der Besitzer des Ladens, Nicolas Stolberg, ein leidenschaftlicher Schokoholic ist und mit dieser Hingabe führt er auch sein Geschäft. Die Auswahl ist reichlich und reicht von Klassikern bis hin zu ausgefallenen Kreationen wie Schokolade mit Salz oder auch mit Weihrauch. Die angebotenen Leckerbissen werden von 30 bekannten Chocolatiers aus Italien, Frankreich, der Schweiz, Belgien, Österreich, Deutschland, Großbritannien und den USA hergestellt.

Auf Qualität wird hier besonders großen Wert gelegt. Wer will kann sich natürlich auch einen Geschenkkorb oder -paket nach seinen Wünschen zusammenstellen lassen.

Interessant sind auch die regelmäßig im Laden stattfindenden Schokoladen-Verkostungen und spezielle Seminare wie zum Beispiel zum Thema Wein und Schokolade.

Und wer nicht in München oder der Umgebung wohnt, oder nicht gerade seinen Weg nach Bayern findet, muss trotzdem nicht auf Stolberg verzichten, denn fast alle Dinge im Laden kann man auch direkt online bestellen.

Also, entweder so oder einfach mal Stolberg direkt einen Besuch abstatten:

Stolberg Schokoladen, Ledererstr. 10, 80331 München


Schlagworte/Tags:


1 Kommentar

  1. schokofee sagt:
    11. Februar 2009 um 10:23

    oh, der Stolberg Schokoladen ist wirklich schön!
    Als ich das letzte Mal im November dort war, gab es dort eine Pralinenkunstvorführung eines schweizer Chocolatiers, sehr nett anzusehen.
    Das schönste an dem Laden ist, dass man so viel probieren kann, z.B. von der Zotter Schokoladenguillotine oder eben Pralinenstückchen aus kleinen Tellerchen in den Regalen. Nachdem wir unsgefähr eine dreitviertel Stunde in dem Laden verbracht haben, wussten wir Bescheid über das beste Marzipan, die Herstellung von Schichtnougat und und und. Ich glaube jeder der dort angestellten hat uns irgendwas erklären dürfen 😉

    … das Problem ist nur, dass man nicht ohne was zu kaufen wieder rauskommt!


Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)