Schokolade macht schlau

Verfasst von Nina

Pralinenauswahl © Flickr/ One man's perspectiveTag für Tag sorgt Schokolade dafür, dass wir uns rundum wohl fühlen. Der Alleskönner macht in Maßen nicht nur gesund, sexy und schön, sondern hat uns wohl auch schon in so mancher fiesen Situation Trost gespendet. Nun haben Wissenschaftler herausgefunden, dass Schokolade außerdem das Gehirn ganz schön auf Trab bringt.

Ja, ihr habt richtig gehört. Wer täglich eine bestimmte Dosis Kakao zu sich nimmt, kann sich besser konzentrieren, das Gehirn wird besser durchblutet und treibt einen somit zu Höchstleistungen.

Forscher der britischen Northumbria University haben das Verhalten von Kakao auf das menschliche Gehirn erforscht. 30 gesunde Probanden tranken an verschiedenen Tagen ein kakaohaltiges Getränk. Die Kontrollgruppe durfte an diesen Tagen keinen Kakao zu sich nehmen.

Danach mussten die Probanden mathematische Aufgaben lösen. Die, die Kakao zu sich genommen hatten, arbeiteten deutlich besser und waren auch besser konzentriert, als die, die keinen Kakao getrunken hatten. Grund dafür ist der im Kakao enthaltene Stoff Flavanol. Je höher der Kakaogehalt in der Schokolade, desto höher der Anteil an Flavanol.

Also, häufiger mal ein Stück Bitterschokolade essen und dann die Relativitätstheorie neu erfinden… 😉 Nicht umsonst lieben wir Schokolade!


Schlagworte/Tags:



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)