Schokolade über Schokolade zur Fußball-WM

Verfasst von Nina

Heute Mittag darf endlich mal wieder die deutsche Mannschaft in das WM-Geschehen eingreifen und wir sind uns natürlich sicher, dass unsere Jungs das schon machen werden. Auch die Schokoindustrie kommt natürlich nicht an der WM in Südafrika vorbei.

Fast jeder Hersteller hat momentan eine eigene WM-Edition auf dem Markt: Von Milka über Mars bis hin natürlich zu Nutella, in dessen Spot sich ja traditionell die deutsche Elf präsentiert. Sowieso sind Fußball-Spieler für Knabbereien und Süßigkeiten enorm gefragt. Naja, bei so viel Bewegung können die sich ja auch die eine oder andere Kalorienbombe leisten…

Dann gibt es natürlich noch die Schokolade, die direkt in Ballform gepresst wurde oder in Form von kleinen Fußball-Spielern daher kommt. Bei all diesem Schokofun vergisst man auch leicht, dass die meiste Schokolade, die wir täglich verzehren, direkt aus Afrika kommt, wo der Kakao unter katastrophalen Bedingungen geerntet, verarbeitet und weiterverkauft wird.

Auch hier ist die WM in Südafrika ein guter Anlass um auf das Thema Fairtrade aufmerksam zu machen. Dies hat sich zum Beispiel das StudioBühler vorgenommen und eine Afrika-Schokolade in der Form des schwarzen Kontinents kreiert. Diese schmeckt gemäß des Kontexts zartbitter und kostet stolze 12 Euro.

Dafür stammt sie dann natürlich auch komplett aus fairem Handel und 2 Euro jeder Tafel gehen an Unicef. Okay, man hätte sich vielleicht eine weniger umstrittene Organisation aussuchen können… Aber der Gedanke ist doch schon mal ganz gut.

Wie auch immer ihr die WM genießt, Hauptsache ihr tut dies mit Schokolade, natürlich am besten Fairtrade! Viel Spaß heute beim Spiel!


Schlagworte/Tags: ,



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)