Schokoladen Apps: Tipps fürs iPhone und iPad

Verfasst von Robert

Das iPhone oder iPad von Apple haben bei vielen schon die klassischen Kochbücher ersetzt. So beziehen immer mehr ihre Anregungen aus diversen Kochbücher-Apps. Natürlich gibt es auch für Schokoladen-Liebhaber tolle Rezepte-Apps, die ein Muss auf jedem iDevice sind. So auch die beiden folgenden Exemplare.

Smartphones wie das iPhone sind schon praktisch. Die mobilen Alleskönner eignen sich zum Internetsurfen, Fotografieren oder Filmen, Spielen und natürlich auch zum Telefonieren. Und falls ihr mal euer Smartphone verliert, lässt es sich ganz leicht mit Hilfe von entsprechenden Diensten wiederfinden. Wer sich über die mögliche Gefahr der Handyortung ohne Zustimmung informieren will, findet hier weitere Infos.

Doch zurück zum iPhone und Schokolade. Ja, denn selbst tolle Schoko-Rezepte lassen sich in speziellen Apps finden. Wer noch auf der Suche nach entsprechenden Applikationen ist, sollte jetzt ganz aufmerksam weiterlesen.

App: Schokolade – Unwiderstehlich Rezeptideen

Diese kostenpflichtige App (2,39 Euro) bietet mehr als 50 Rezepte rund um die innig geliebte Kakaomasse. Angefangen vom kreativen Schokofondue über das klassische Schoko-Eis bis hin zu leckeren Brownies werdet ihr alles finden.

Die Schokoladen Rezepte sind dabei sehr übersichtlich und zeigen die wichtigsten Schritte in vier Fotos. Dadurch wird die Zubereitung noch einfacher und für schokoladige Abwechslung ist gesorgt. Der integrierte „Info-Button“ dieser App zeigt zudem viele Tipps zur Dekoration, alternativen Zutaten oder Aufbewahrung.

App: Schokolade & Pralinen

Jeder Schoko-Fan weiß, dass es schier unendlich viele Varianten von Schokolade und Pralinen gibt. Doch kaum einer weiß, dass sich zahlreiche Schoko-Kreationen wie Nutella oder Pralinen ohne großen Aufwand in Eigenregie selbst herstellen lassen.

Die App, Kostenpunkt 2,39 Euro, bietet 50 Rezepte rund um Schokolade und Pralinen, sodass jeder garantiert auf den Geschmack kommt. Dabei kann zwischen verschiedenen Kategorien wie „würzig & fein“, „mit Schuss & fruchtig“ oder „nussig & fruchtig“ gewählt werden und natürlich sind bei jedem Rezept Zubereitung und Tipps inklusive. Praktisch: Zutaten kommen direkt auf die Einkaufsliste für den Besuch im Lebensmittelgeschäft und Lieblingsrezepte landen auf der Favoritenliste.


Schlagworte/Tags:


1 Kommentar

  1. Martin Heselschwerdt sagt:
    02. November 2012 um 10:39

    Sehr geehrte Damen und Herren, würde mich sehr freuen wenns den App nicht nur für Apple sondern auch für Android Handys geben würde :-) davon gibts mittlerweile viel mehr davon… LG Martin Heselschwerdt


Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)