Sündhaft leckerer Schokoladenkuchen mit noch flüssigem Kern

16. Juni 2009 | Verfasst von Nina

Schokoladenkuchen © Flickr/ 46137Was gibt es Besseres als Schokoladenkuchen? Herrlich voll im Geschmack und immer eine Sünde wert, hat sich dieser Kuchen zum Liebling vieler Nationen, nicht nur der Deutschen, gemausert. Von Jung bis Alt, wohl nur die wenigsten haben gegen ein schönes Stück Schokokuchen etwas einzuwenden.

In unseren Augen ist der perfekte Schokoladenkuchen zart und weich außen und der Kern dabei innen noch leicht flüssig. Mmmhhh… Heute also ein Rezept für euch, mit dem euch dieses Dessert-Kunststück ganz leicht gelingt. Ja, das Ganze ist nicht ganz kalorienarm… Muss doch aber nicht immer so sein und man isst ja nur ein Stück und nicht den ganzen Kuchen. Die Dosis machts! ;-)

Das braucht ihr dafür:

  • 210 g Schokolade
  • 7 Eier
  • 210 g Butter
  • 270 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • Fett zum Einfetten der Form

Die Zubereitung ist im Grunde ganz einfach: Butter und klein gehackte Schokolade zusammen langsam im Wasserbad schmelzen und beides cremig rühren. Anschließend mit den Eiern und dem Zucker schaumig schlagen und zum Schluss noch Mehl und Kakaopulver unterrühren. Alles gut vermischen, dass sich keine Klümpchen bilden.

In eine kleine gefettete Springform geben und circa 7 bis 9 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 210° C backen. Voilà!

Tipp: Am besten mit frischen Früchten oder, um die Sünde komplett zu machen, mit Vanilleeis oder -sauce servieren.

Lasst euch diesen Genuss ab und an nicht entgehen!

Tags:


1 Kommentar

  1. Stefanie sagt:
    16. Juni 2009 um 21:17

    Lecker, lecker, lecker…. das ist ja Sünde pur.

Sag' uns deine Meinung