Schokoladenmaschine bei „Jugend forscht“

Verfasst von Nina

Sich einen schönen heißen Kakao zuhause selbst zu machen, ist ja eigentlich ganz einfach. Doch zwei 14-jährige wollten wissen, ob man auch dazu eine Maschinen bauen kann.

Ein Jahr lang haben die beiden Gymnasiasten Alexander Stein und Philipp Backes mit ihrer Fischertechnik getüftelt und einen vollautomatischen „chocolate maker“ erfunden. Die Maschine war auch bei „Jugend forscht“ zu sehen und hat sich dort schnell zum Publikumsliebling entwickelt.

Gut, heiße Schokolade selbst zu machen, ist mit Pulver ja keine Kunst, aber der Maschine bei den einzelnen Schritten zuzusehen, macht dafür umso mehr Spaß. 😉 Und der Clou bei der Sache ist, dass man sich seine Kakaodosierung auch noch selbst aussuchen kann.

Eine echte Leistung der beiden Jungs! Schokolade macht halt erfinderisch…


Schlagworte/Tags:



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)