Sexy Dessous aus Schokolade - Einfach zum Anbeißen

22. Februar 2009 | Verfasst von Nina

istock_000005131178xsmallWer seinen Liebsten, der auch noch ein Süßschnabel ist, mal mit etwas ganz Besonderem überraschen möchte, sollte es einmal mit süßen Dessous aus Schokolade probieren.

Erfunden hat das ganze die österreichische Schoko-Designerin und Konditorin Reinlinde Trummer. Die Idee kam der 28-jährigen auf einem Kreuzfahrtschiff. Sie war unsterblich in einen Offizier verliebt und wollte ihn mit etwas ganz Besonderem beeindrucken. Flugs fertigte sie sich ein kunstvolles Oberteil aus Schokolade.

Mittlerweile haben auch andere Frauen die leckere Wäsche für sich entdeckt. Die Designerin kann sich schon gar nicht mehr vor Aufträgen retten. Alle kunstvollen Dessous werden einzeln in Maßarbeit angefertigt. Das beste daran ist, dass die Rezeptur so verändert wurde, dass die Wäsche auch nach einer durchtanzten Nacht angeblich nicht schmilzt. Schmecken soll es aber immer noch. Die Dessous gibt es in verschiedenen Sorten, z.B. in Kastanie, Chili, Nuss, Pfeffer oder auch Whisky. Der ganze Spaß ist allerdings nicht ganz billig: Eine individuelle Anfertigung gibt es ab 125 Euro. Wem das zu teuer ist, der kann es natürlich auch einfacher haben.

Dann kann man den Herren wirklich nur noch guten Appetit wünschen…

Tags:


4 Kommentare

  1. Julia Bittner sagt:
    09. Mai 2009 um 20:37

    Hallo, wo muss ich mich denn melden, wenn ich mir auch so etwas anfertigen lassen möchte?

    Gruß, Julia

  2. Nina sagt:
    11. Mai 2009 um 09:58

    Hallo Julia,

    geh einfach auf die Homepage der Designerin (Name im Text anklicken ;-) ) und schreib ihr dann eine Mail. Man wird direkt vom Logo auf die E-Mail-Adresse weitergeleitet. Vielleicht kannst du uns ja dann über das Ergebnis berichten. Finde die Idee ebenfalls zuckersüß. ;-)

    LG, Nina

  3. Anja Pötter sagt:
    13. Mai 2009 um 10:30

    hallo, ich interes. mich ebenfalls für die süße Verführung. kann leider nicht von ihrer homepage aus eine email an sie leiten. Wo kann ich mich noch melden?

    LG, Anja

  4. Nina sagt:
    13. Mai 2009 um 12:11

    Hallo Anja,

    hier die Mail-Adresse der Designerin: office@sweet-art.at. Hoffe, sie funktioniert! Hatte da auch schon so meine Probleme. Manchmal ging sie, manchmal nicht. ;-)
    Ich glaube, die Dame ist ein wenig mit Anfragen überlastet…
    Ansonsten hier noch der weiterführende Link auf ihre Seite (ist ein bisschen blöd gemacht ;-) ): http://www.sweet-art.at/ich%20ueber%20mich.html

    LG, Nina

Sag' uns deine Meinung