„Sweetlord“ – Schokolade ist Religion?

Verfasst von Nina

GoldBuddha © SweetlordFür manch einen von uns ist Schokolade ja schon irgendwie so eine Art Passion oder aber auf der anderen Seite eine kleine feine Sünde. Es gibt jedoch manche, die diese Verehrung auf die Spitze treiben.

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere von euch noch an den Streit, der vor Weihnachten tobte. Da hatte einer zur Adventszeit die ewigen Weihnachtsmänner satt und beschloss sich auf den wahren Ursprung des Fests zu besinnen: Das Ergebnis war eine Jesusfigur aus Schokolade. Und schon liefen Kirchen und religiöse Verbände Sturm gegen dieses Projekt.

Wohl mit nur wenig Erfolg, denn wir sind nun über das Ergebnis gestolpert (Danke, Niki! 😉 ). Mittlerweile ist aus der schokoladigen Idee eine ganze Serie geworden. Unter dem Namen „Sweetlord“ wird inzwischen eine ganze Reihe von Heiligenfiguren aus Schokolade produziert, von Jesus über Buddha bis hin zu diversen Engeln.

Und weil der Streit vor Weihnachten ja so schön war, kann man als Clou sich auch noch seine eigene Werbebotschaft auf die Flügel der Engel setzen lassen…

Was soll man dazu noch sagen? 😉


Schlagworte/Tags:



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)