Tipps: Abnehmen mit Schokolade

Verfasst von Robert

Abnehmen und Schokolade essen? Was nach einem Widerspruch klingt, ist aber durchaus möglich. Denn mit den richtigen Tipps und Tricks muss kein Schoko-Fan auf seine geliebte Süßwaren verzichten. Wir zeigen, wie es geht!

Schokolade essen trotz Diät? Kein Problem! Foto: Flickr/Cara Photography

Wer abnehmen, aber zugleich nicht auf seine geliebte Schokolade verzichten will, kann durchatmen. Denn mit etwas Disziplin und der Befolgung folgender Ratschläge, muss man die Schokolade nicht vom Speiseplan streichen.

  • Tipp: kleinere Packungen

Viele von uns können erst dann aufhören Schokolade zu essen, wenn die Packung leer ist. In diesem Fall hilft es, wenn man statt der klassischen 100 Gramm Tafel einfach eine kleinere Packung (50 Gramm) kauft. So nascht man nur die Hälfte.

  • Tipp: edle Schokolade kaufen

Wer seinen Schokoladenkonsum eindämmen will, sollte auf edle Schokolade setzen. Diese macht zwar nicht schlank, doch wird aufgrund des teureren Preises der Schoko-Drang gebremst, als wenn man auf die günstige Normal-Schokolade zurückgreift. Dosiert und richtig genießen, lautet das Motto.

  • Tipp: das richtige Timing


Wer erfolgreiche Diäten wie Schlank im Schlaf probiert, sollte die Schokoladen-Portion am Abend komplett streichen. Morgens kann man dagegen ordentlich zuschlagen, da der Körper die angefutterten Kalorien im Laufe des Tages besser verbrennen kann, als wenn man sie kurz vor der Bettruhe zu sich nimmt.

  • Tipp: keine Schokolade vorm TV

Es ist sinnvoller, die Schokolade nicht beim Fernsehen oder am Computer zu „inhalieren“. Da wir abgelenkt sind, nimmt unser Gehirn die Menge meist gar nicht wahr und plötzlich ist die Tafel leer, Zum Abnehmen ist es besser, wenn die Schokolade ganz bewusst genossen wird.

  • Tipp: kein Schokoladen-Verbot auferlegen

Sätze wie „Nie mehr Schokolade“ sollte man streichen. Hin und wieder muss man sich einfach etwas Gönnen, so auch ein bisschen Schokolade. Entscheidend ist die Menge. Statt vier Tafeln pro Woche, kann man seinen Schoko-Konsum doch auf zwei Tafeln reduzieren.

  • Tipp: Lieblingsschokolade essen

Viele versuchen, ihre Schokoladensorte beim Abnehmen zu wechseln und steigen auf Edelbitter, da diese vermeintlich weniger dick macht. Doch wer bislang keine Edelbitterschokolade mochte, dem wird sie auch nicht im Zuge einer Diät schmecken. Der Genuss bleibt aus und man will noch mehr Schokolade. Dann kann man sich die Schokolade ganz sparen oder man greift auf seine Lieblingsschokolade zurück. Denn nur wer zufrieden ist, kann mit dem Naschen aufhören.

Habt ihr noch Tipps, wie man trotz dem geplanten Abnehmen auf die geliebte Schokolade nicht verzichten muss?


Schlagworte/Tags:


2 Kommentare

  1. Max sagt:
    07. Mai 2012 um 14:03

    Auf Schokolade muss nicht verzichtet werden, man muss eben nur mehr Kalorien verbrauchen als einzunehmen. Mit Sport lässt sich das ideal bewerkstelligen, Ausdauersportarten wie Joggen sind ideal, um die Fitness zu steigern, Kalorien zu verbrennen und nebenbei hat Joggen ebenso wie Schokolade einen positiven Einfluss auf das Gemüt und die Stimmung. Laufanfänger sollten aber ein paar Tipps beachten. Es gibt einige Seiten hierzu http://www.fit4life-magazin.de z.B. bietet insbesondere für Anfänger gute Tipps rund um das Joggen.

  2. Sascha sagt:
    15. Juni 2012 um 16:12

    Erst vor kurzem wieder eine Studie dazu in den Medien gewesen!


Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)