Wie die Schokolade Europa eroberte…

Verfasst von Nina

Die Ursprünge der Schokolade bei den Maya und Azteken habe ich euch ja schon erzählt. Doch wie kam sie nach Europa und vor allem wie breitete sie sich damals aus?

Im Jahr 1521 eroberten und zerstörten die spanischen Eroberer das Reich der Azteken. Hierbei stießen sie natürlich auch auf ihr heiligstes Getränk, den „cacahuatl“, den Kakao. Doch zunächst fanden die Eroberer dieses Gesöff abstoßend. Doch sie waren neugierig und veränderten die Rezeptur. Rohrzucker wurde hinzugefügt und die Conquisdadores tranken ihren Kakao heiß. Diese neue Form nannten sie „chocolate“.

Wie genau nun die Schokolade und der Kakao nach Europa kam ist bis heute unklar. Manche Forscher meinen es wäre Hernando Cortéz gewesen. Was aber sicher ist, dass im Jahr 1544 ein paar Adelige der Maya zusammen mit Dominikanermönchen nach Spanien reisten und Prinz Philipp Gefäße mit geschlagener Schokolade schenkten. In den Büchern taucht daraufhin die erste offizielle Ladung mit Kakaobohnen 1585 auf.

Kakao wird serviertVon Spanien aus verbreitet sich vor allem zunächst der Kakao in ganz Europa. Die Kirchen protestieren, da sie sich nicht darüber einig werden können, ob er nun als Getränk in der Fastenzeit erlaubt ist oder er doch eher ein sündiges Nahrungsmittel ist. Aber auch diese Debatte konnte den Siegeszug nicht aufhalten. Bei vielen wird das Kakaotrinken sogar zur Sucht. Einer dieser Süchtigen war Goethe, der das Getränk in Deutschland zum Kult macht.

Schließlich eröffnete im englischen Bristol 1728 die erste Schokoladenfabrik, „Fry and Sons“. Zunächst wurde alles in mühsamer Handarbeit gefertigt. Doch 1828 erfand ein Holländer eine Maschine, mit der man Schokoladenpulver einfacher und mit einem geringeren Fettanteil herstellen konnte. Dies erleichterte das Auflösen im Wasser. „Fry and Sons“ übernahmen diese Methode und gossen neu gewonnenen Schokoladenbrei zum ersten Mal in Formen. Im Jahr 1847 war die erste Tafel Schokolade geboren.

Seit Ende des 19. Jahrhunderts sind vor allem die Schweizer die Könige der Schokoladenherstellung. Längst erobert ist die Schokolade zum Alltagsgut geworden und hat begonnen nun auch den restlichen Teil der Welt zu erobern.

Und mal ehrlich, was wäre die Welt ohne Schokolade… 😉



Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)