Die Treets sind wieder da!!!

Verfasst von Nina

Treets are back...Momentan scheinen Revivals ja absolut angesagt zu sein. Nicht nur alte Bands, Filme etc. kriechen aus den Abgründen der Versenkung wieder hervor. Nein, auch Süßigkeiten, die wir seit Jahren schmerzlichst vermissen, dürfen wieder, wenn meist auch nur für kurze Zeit, das Tageslicht wieder erblicken.

Kürzlich gab Ritter Sport bekannt, die allseits beliebte Olympia wieder auf den Markt zu bringen. (Wir berichteten ausführlich 😉 ) Und nun dürfen wir uns an einem weiteren Klassiker laben. Jawohl Leute, die Treets sind zurück!!!

So manch einer der jüngeren Semester dürfte sich vielleicht gar nicht mehr an sie erinnern, aber in den 1970er Jahren und Anfang der 1980er waren die kleinen Dinger der große Renner. Bis sie dann komplett vom Markt genommen wurden und durch die viel künstlicheren M&Ms ersetzt wurden.

Jeglichen Beschwerden zum Trotz blieben die bunten M&Ms auf dem Markt und die Treets schienen für immer verschwunden zu sein. Bis jetzt! Nun kann man sich wieder an den kleinen erdnussigen Kugeln mit der Schokoladenhaut erfreuen. Lecker!

Das Tolle an den Treets ist, dass sie alle nur braun sind und daher nicht diesen fiesen, künstlichen Überzug wie die M&Ms haben. Daher schmecken die Treets weniger süß und herrlich ursprünglich!

Wer jetzt auch in Nostalgie schwelgen möchte, sollte schnell zugreifen, bevor die wieder weg sind. Aber vielleicht können wir das ja diesmal verhindern! Wer sie nicht im Supermarkt nebenan findet, bestellt sie einfach online, z:B. hier


Schlagworte/Tags: ,


3 Kommentare

  1. Frank sagt:
    06. August 2010 um 21:55

    „Treets schmilzt im Mund und nicht in der Hand“ hieß der Wahlspruch der glasierten Erdnüsse im Schokomantel, verpackt im gelben Beutel.

    Jedoch: Erinnert sich noch jemand an die Variante „Choco Treets“ im orangefarbenen Beutel? Das war dazu genau jenes Pendant, das man später unter „Bonitos“ kannte und heute als „M&M’s“ im braunen Beutel. Auch die „Choco Treets“ waren nur in brauner Glasur gehalten.

    Viele werden sich an das Produkt jedoch nicht mehr erinnern können, denn so weit mir bekannt ist, gab es sie nur kurze Zeit (ca. 1966).

  2. Chrome-Mack sagt:
    27. März 2012 um 11:19

    Choco Treets, Pinda Treets und Bonitos sind in dem virtuellem Museum crazy-cult.com ausgestellt. Alle Infos zu Treets und M&M’s (auch Raider, Kinder Schokolade, Banjo, Mars,…), sogar zum Kaufen und Sammeln:
    http://www.crazy-cult.com/museum/verpackungen/suesswaren/treets.htm

  3. pfennigsdorf sagt:
    22. März 2013 um 22:29

    Bin heute durch eine Fernsehsender erinnert wurden,treten war der absolute Renner. Gibt es sie heute noch,würde sie gern wider essen


Sag' uns deine Meinung


(bleibt geheim!)